Curtefranca Rosso DOCG – Cà del Bosco | Rotwein | Lombardei

 18,92 Inkl. MwSt.

Alkoholgehalt:  12,5%Vol.
Jahrgang: 2014
Region: Lombardia
Winzer: Cá del Bosco
Rebsorten: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Nebbiolo, Barbera
Flaschengröße: 0.75 Lt

Nicht vorrätig

Über den Wein Curtefranca Rosso DOCG – Cà del Bosco

Dieser Wein aus der Lombardei ist aus einer Zusammensetzung mehrerer Rebsorten – unter anderem Cabernet, Carmenère, Merlot, Barbera und Nebbiolo – wird dieser angenehm fruchtige, weiche Rotwein hergestellt.

Dieser Curtefranca Rosso präsentiert sich rubinrot mit Granatreflexen.

Der Duft erinnert an Pflaumen, Brombeeren und Kirschen.

Im Gaumen wird der strukturierte, würzige Körper von Paprika- und Gewürznoten umschlossen, bevor das markante Bouquet von einem ausgewogenen, befriedigenden Abgang abgelöst wird.

Es ist der Rotwein par excellence von Franciacorta und ein Klassiker von Ca ‚del Bosco.

Mit der Ernte von 1975 zum ersten Mal geerntet, ist es in der Tradition der ländlichen Tradition der Gegend, wo es seit jeher produziert und als „burdonsi magher“ bekannt ist.

Das Rot, das in Franciacorta gedeiht, ist ein Wein mit einer sehr präzisen Physiognomie: Die Cuvée ist zusammengesetzt, von Cabernet bis Carmenère, von Merlot bis Barbera und Nebbiolo, ein für das Klima dieser Breitengrade passendes Ganzes.

Ein intensiver Wein, aber nicht zu voll, geschmeidig, weich und angenehm. Ein ausgezeichneter Begleiter für traditionelle Gerichte, die ihren typischen Duft für mehrere Jahre beibehalten können.

Weinbereitung

Dieser Rotwein, ein Klassiker von Ca ‚del Bosco, ist das Ergebnis einer sorgfältigen Auswahl der Trauben und einer sorgfältigen Weinbereitung, die in voller Übereinstimmung mit der Ca‘ del Bosco Methode durchgeführt wurde.

Die Trauben aus 6 verschiedenen Weinbergen, die in kleinen Kisten frisch von Hand geerntet wurden, werden klassifiziert und gekühlt.

Jeder cluster wird von fachkundigen Augen und Händen ausgewählt, um dann von exklusiven „Terme dei Acini“ zu profitieren.

Ein spezielles Wasch- und Whirlsystem von den Clustern, durch drei Badewannen und einen Trockentunnel.

Danach wird jedes Bündel über die Mazerationswanne transportiert.

Beim Abbeeren fallen die Trauben von oben in den Bottich, durch die Schwerkraft.

Sie sind so eliminiert die traditionellen Pumpsysteme, die die Ursache für das Brechen der Häute und die unerwünschten krautigen Noten sind.

Die Mazeration im Kontakt mit den Schalen wird nach der Rebsorte differenziert.

In der Ernte 2015 dauerte die Mazeration 22 Tage für Merlot, 23 Tage für Cabernet Franc und 23 Tage für Cabernet Sauvignon.

Alkoholische Gärung und Mazeration wurden durchgeführt, indem die Temperatur und die Walkrate sorgfältig gehandhabt wurden.

Das Umpumpen wurde täglich durchgeführt, wobei ein Paar Hebebehälter verwendet wurden, in denen der Wein, vom Boden des Bottichs angezapft, wird durch die Schwerkraft übertragen.

Der Wein, der von den fliegenden Panzern zur Quote gebracht wurde, wird in den Bottich geschüttet, um den „Hut“ unter Wasser zu setzen.

Nichts natürlicher und effektiver, um die Farbe sanft zu extrahieren und Tannine.

Bei der Abfüllung werden die noch warmen Weine in kleine Eichenfässer abgefüllt.

Erst nach der malolaktischen Gärung, mitten im Winter, werden die verschiedenen Chargen übertragen und zusammengesetzt.

So entstand der Curtefranca Rosso, der etwa 12 Monate in Holz und Stahl weiterveredelt wurde.

Anschließend werden die verschiedenen Chargen zusammengestellt und der Wein wird auf natürliche Weise in der Flasche abgefüllt.

Dank innovativer Abfüllanlagen unterliegt der Wein keinen oxidativen Schocks, Flattern und weiteren Zugaben von Sulfiten.

Seine Integrität und Gesundheit sind garantiert.

Schließlich ist jede Flasche Curtefranca Rosso DOCG verpackt eindeutig gekennzeichnet, um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

 

Serviertemperatur

Zimmertemperatur 15-19°

Serviervorschlag

Passt sehr gut zu Risotto, Lamm- oder Kalbfleisch, Rindsfilet und kräftigem, gereiftem Käse.


 

Italienischer Rotwein: Der König der Weine

Ob zu einem Dinner mit mehreren Gängen oder als Solospieler: Ein guter italienischer Rotwein wird mit jedem Schluck seine vielfältigen Aromen vor Ihnen entfalten.

Sie müssen nicht viel mehr tun, als sich diesem ganz besonderen Erlebnis hinzugeben.

Der geheime Star beim Rotweingenuss sind stets die Tannine – also die Gerbstoffe, die dem Rotwein seine charakteristische Adstringenz und Farbe verleihen.

Von allen Weinsorten enthält er die meisten Tannine, entsprechend prägnant ist sein Bukett.

Beachten Sie beim Genuss, dass sich tanninreiche Weine mit besonders scharfen und eiweißreichen Speisen nicht gut vertragen.

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Curtefranca Rosso DOCG – Cà del Bosco | Rotwein | Lombardei“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.
5€ GUTSCHEIN
TIPS: ITALIENISCHEN WEINEN - BERLIN RESTAURANTS IN DENEN MAN DIE WEINEN FINDEN KANN
ANMELDEN
Ich bin einverstanden Nutzungsbedingungen